Call for action: #StopPutinsBombs on Aleppo.

Remember our collective action matters, share this.

Wir sind alle entsetzt angesichts der Nachrichten die uns aus Aleppo erreichen, aber wir können nicht dem Schmerz und der Verzweiflung nachgeben während in Aleppo Sanitäter und Rettungshelfer weiter Leben retten.

Wir haben die Mittel um Führungspersonen und Politiker weltweit unter Druck zu setzen, jetzt zu handeln und Aleppo zu retten. Ergreif jetzt das Wort. Handle jetzt. Unser kollektives Handeln ist wichtig. Es hat bereits geholfen, Hilfsgüter nach Madaya zu bringen und es kann jetzt helfen, die Weltaufmerksamkeit auf Putins und Assads Kriegsverbrechen gegen Aleppo zu lenken.

Nimm dir FÜNF Minuten für diese FÜNF SCHRITTE:

fb-german

ERSTENS – Schick deinem Abgeordneten einen Brief:
Ruf deine Repräsentanten im Parlament an und schreib ihnen und bitte sie, die Bomben auf Aleppo aufzuhalten auf jede ihnen mögliche Weise: #StopPutinsBombs . Bitte sie, Russlands schwerste Menschenrechtsverletzungen zu verurteilen denn “Nie Wieder” ist jetzt: #NeverAgainIsNow . Nutze und passe den Text hier: http://actnow.space-org.no/mp

ZWEITENS – Facebook Check-In:
Markiere dich mit einem Check-In auf der Facebookseite der russischen Botschaft in deinem Land und poste ein Bild aus Aleppo. Die Facebookseite der russischen Botschaft in deinem Land und Bilder findest du hier: http://actnow.space-org.no/check-in

DRITTENS – Kontaktiere die russische Botschaft:
Ruf die russische Botschaft in deinem Land an und schreib ihnen mit der Bitte, das Bomben zu stoppen. Die Telefonnummer und Email-Adresse der russischen Botschaft in deinem Land findest du hier: http://actnow.space-org.no/call

VIERTENS – Tweete an Politiker:
Tweete an Politiker auf der ganzen Welt. Alles was du tun musst ist neben den Namen der Politiker auf dieser Seite auf „Tweet Now“ zu klicken: http://actnow.space-org.no/tweet

ZULETZT: Teile diesen Handlungsaufruf mit Freunden und Familie

 

For inquiries, please write to info[at]space-org.no

The campaign event on Facebook.

Sign up for our mailing list to receive updates on this campaign and the upcoming ones